Hashflare.io - ein Testbericht

Cloudmining - Sinnvoll oder schon zu spät?

Update hashflare.io - 28.09.2017:

Am 18.09.2017 wurde eine Email an alle Mitglieder bei Hashflare gesendet, in welcher erneut neue Bedingungen für Bitcoin-, Litecoin- und Dashmining bekannt gegeben wurden.

 

Geändert hat sich hier Folgendes:

- Bitcoinmining ist wieder verfügbar

- Zcashmining ist ebenfalls wieder verfügbar

- Preissenkung bei Bitcoinmining von $2.40 auf $1.50 pro 10GH/s

- Preissenkung bei Litecoinmining von $11.50 auf $7.50 pro 1MH/s

- Neuer Dashmining-Preis von $3.20 pro 1MH/s

- 0,1H/s Zcashmining kostet $2.00

 

Es handelt sich bei allen Verträgen um 1-Jahres-Verträge und Wartung wird in selbiger Höhe wie bisher nur bei Bitcoin- und Litecoinmining fällig.

 

Als Fazit bleibt mir hier zu sagen, dass ich diesen Schritt sehr begrüße, da man hier gegenüber dem Konkurrenten Genesis-Mining konkurrenzfähig bleibt. Außerdem kann bei Hashflare - trotz der 1-Jahres-Verträge - wieder rentabel gemint werden.

 

Weitere Änderungen sind mir zum aktuellen Zeitpunkt nicht bekannt. Vorallem habe ich immer noch keine Infos über das Thema "Bestandskunden".

Sobald sich hier Änderungen ergeben, werde ich in gewohnter Weise ein Update verfassen.


Update hashflare.io - 06.09.2017:

Am 31.08.2017 wurde eine Email an alle Mitglieder bei Hashflare gesendet, in der die neuen Bedingungen für Bitcoin- und Litecoinmining bekannt gegeben wurden.

 

Hier ein Überblick was sich zum 01.09.2017 geändert hat:

- Preiserhöhung bei Bitcoinmining von $1.20 auf $2.40

- Preiserhöhung von Litecoinmining auf $11.50

- Keine Verträge mehr die Lebenslang gelten

- Bestehende Verträge werden zu 1-Jahresverträgen umgewandelt

- Die Wartungsgebühren bleiben jedoch gleich

 

Ich persönlich empfinde dieses Verhalten der letzten Zeit äußerst beschämend und unfair. Meiner Meinung nach hätte die E-Mail wesentlich früher versendet werden müssen, außerdem die Wartungsgebühren gesenkt werden müssen, wenn man den Preis verdoppelt und die Laufzeit auf ein Jahr verkürzt. Die größte Frechheit jedoch ist, dass bestehende Verträge einfach umgewandelt werden - bei jeder anderen Firma werden bestandskunden bei so einer Veränderung honoriert- bei Hashflare scheint dies nicht der Fall zu sein.

 

Ich bin außerdem der Meinung, dass der Auslöser für diese Aktion weder die Änderungen bei den Altcoins noch die steigenden Preise für Hardware sind. Es wurde sich schlicht und ergreifend beim "Polybius-Project" verkalkuliert. Abgestraft werden nun Bestandskunden und neue Kunden für etwas, was sie garnicht verschuldet haben.

 

Ich bin gespannt wann Hashflare auf meine E-Mail reagiert und bei Bedarf werde ich zu anderen Anbietern wechseln.


Update hashflare.io - 29.05.2017:

Nach gut einem halben Jahr habe ich mich dazu entschlossen ein kurzes Update zu geben und zu zeigen was sich bis jetzt alles getan hat.

 

Angefangen habe ich bei hashflare.io mit 0.8 TH/s wobei 0.01 TH/s immer zwischen $1.00 und $1.20 gekostet haben. Umgerechnet habe ich also ca. $100.00 investiert. Hier die Transaktionen:

Anschließend habe ich die Reinvest-Funktion aktiviert und habe das Programm einfach laufen lassen.

Alle paar Tage wurden dann weitere 0.01 TH/s an Miningpower auf meinem Account hinzugefügt. Dazu hier ein Auszug aus meinem Verlauf:

Aktuell - am 29.05.2017 - habe ich 1.5 TH/s an Miningpower für SHA-256 (Bitcoin). Zusätzlich sind im Laufe der Zeit auch ein paar Partner dazugestoßen, wofür ich Provisonen erhalten habe. Diese habe ich alle wieder in Miningpower reinvestiert. Als dann Anfang des Jahres 2017 Ethereum stark an Wert gewonnen hat und auch aktuell sehr gut performt, habe ich mich dazu entschieden die Reinvest-Funktion auszusetzten und mit den erminten Bitcoins Ehtereum-Verträge zu kaufen. Diese kosten aktuell $2.20 pro 0.1 MH/s an Rechneleistung. Die Verträge laufen 1 Jahr, sind aber dafür von jeglichen Wartungsgebühren befreit.

Hier meine Mininganteile und deren Performance (Stand: 29.05.2017 - 13:23 Uhr):

Um zu prüfen ob die erminten Coins auch ausbezahlt werden können, habe ich beispielhaft 2 Auszahlungen angestoßen.
Ich habe mir insgesamt ca. 0.005 ETH ausbezahlen lassen. Das Auszahlen hat jeweils etwa 2 Stunden gedauert. Danach waren die Beträge in meiner Wallet verfügbar:


Soviel zu meinen Erfahrungen mit hashflare.io. Sobald sich Änderungen ergeben, werde ich natürlich wieder ein Update verfassen.

Solltet Ihr Fragen zum Thema haben, schreibt mich an und ich versuche Euch zu helfen.

Bleibt also gespannt, eine schöne Woche noch und weiterhin viel Spaß mit Cryptowährungen und Allem was dazu gehört.

Hinweis: Meine Texte sind weder als Empfehlung für entsprechende Programme zu verstehen noch sind diese als Anlageberatung zu betrachten. Sie dienen lediglich als Information, zeigen meine Erfahrungen und sind als unabhängiger Test zu verstehen.

Leistungen in der Vergangenheit sind kein Indikator für zukünftige Ergebnisse.


Der vertrauenswürdige Anbieter aus Estland.

 

Da Bitcoins immer wertvoller und populärer werden, tauchen beinahe Tägliche neue Cloudmining-Anbieter auf. Viele davon sind leider nicht zu empfehlen - ihr Zweck dient einzig dazu, Euch das Geld aus der Tasche zu ziehen. Mit Hashflare habe ich einen Anbieter gefunden, der meiner Meinung nach sehr vertrauenswürdig ist. Ich habe ihn für Euch getestet - Aber lest selbst.

 

Alles schön und gut - aber was ist Cloudmining eigentlich? 

Bei einem Cloudmining-Anbieter kauft Ihr Euch für Geld eine bestimmte Rechenleistung. Cloudmining-Anbieter haben riesige Datencenter, die nichts Anders machen außer Bitcoins, Litecoins oder andere Währungen zu generieren. Wenn Ihr euch bei einem Anbieter Rechenleistung kauft, erhaltet Ihr Bitcoins je nach Menge der gekauften Rechenleistung. Die Menge der Bitcoins setzt sich so zusammen: Der Anbieter bekommt für seine Rechenleistung, die er ins Bitcoin-Netz steckt, pro Tag einen bestimmten Betrag an Bitcoins. Habt Ihr Rechenleistung, so kann man das mit Anteilen vergleichen - je nach Prozentsatz der Rechenleistung(Anteile) - bekommt Ihr diesen Prozentsatz an Bitcoins, von der Summe der Bitcoins die der Anbieter erhält, gutgeschrieben.

 

Die Vorteile von Cloudmining 

Die Vorteile sind recht kurz zusammen gefasst. Ihr habt hier nicht das Problem, dass Ihr euch Gedanken um Wartung, Stromkosten, Ausfallsicherheit, etc. machen müsst. Euer Anbieter macht das für euch. Er will von Euch lediglich einen kleinen Wartungsbetrag, der meistens direkt von der Summe abgezogen wird, die Ihr pro Tag erhaltet.

 

Meine Erfahrungen mit Hashflare 

Ich habe mir bei Hashflare.io 0.8 TH's Bitcoin-Miningpower gekauft. Die Miningpower die Ihr kauft, habt Ihr lebenslang - sofern das Mining noch rentabel ist.

Hier die, meiner Meinung nach, besten Features von Hashflare:

- fixe Gebühren (die Wartung beträgt pro 10GH's Rechenleistung immer 0,0045$)

- BTC-Überweisung läuft automatisch - und das täglich

- äußerst umfangreiche Statistiken

- eine Auto-Rebuy Funktion

- sehr detaillierte Log-Dateien

- prozentual anpassbare Auswahl an verschiedenen Pools in denen Ihr Minen könnt

- sehr übersichtliches, umfangreiches und zuverlässiges Referral-Programm

 

Da die Seite mit äußerst viel Aufwand gestaltet wurde, seine reale Existenz bewiesen ist und die Käufe per PDF-Rechnung via Mail gesendet werden, ist davon auszugehen das Hashflare.io keine Betrugsseite ist.

Der Support reagiert innerhalb eines Tages und die Auszahlungen habe ich bis jetzt jeden Tag zuverlässig erhalten.

Zusätzlich soll Hashflare eine Tochtergesellschaft von Hashcoins sein. Hashcoins stellt eigene ASIC-Miner her - Das Unternehmen setzt also alles daran so effizient wie möglich zu minen.

 

Sollte Ich Euer Interesse am Cloudmining geweckt haben, dann findet Ihr unten den Link zur Seite.

 

HINWEIS: Diese Art Angebote sind hoch spekulativ, sogar ein Totalverlust ist möglich. Nimm für eine Investition nie einen Kredit auf und investiere nur so viel Geld, wie du im Falle des Totalverlustes, verkraften kannst. Denke auch daran, dass diese Beteiligung kein Baustein einer Altersvorsorge sein kann, sondern ein nicht planbares Zusatzeinkommen.


Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Holger (Donnerstag, 14 Dezember 2017 06:14)

    Ich habe gerade diesen Anbieter entdeckt und bin bis jetzt sehr zufrieden (ich finde er ist besser als Hashflare.io)
    https://5sMining.com/r/77783
    Auszahlung ab 0.002 BTC
    10000 GH/s kosten etwa 700€
    ROI in einem Monat
    14 Tage 200 GH/s kostenlos
    Lebenslange Laufzeit